Aikido Kenkyukai International (AKI)

Dem Begründer Morihei Ueshiba folgend, möchten wir zusammen mit Menschen verschiedenster Lebenswege das Herz des Aikido erforschen - Harmonie mit dem natürlichen Universum - im Bestreben eine erleuchtete globale Gesellschaft zu erschaffen.  

(Takeda Yoshinobu)

 

 

 

Aikido Kenkyukai International (AKI) ist eine Vereinigung weltweiter Aikidogruppen und Aikidodojos, die sich an den Lehren und Visionen von Takeda Yoshinobu Shihan und dessen Vertretern orientieren und von diesen inspiriert werden.

 

Das Wort "Kenkyukai" ist der japanische Begriff für Studiengruppe. Das Training der AKI Dojos legt seinen Schwerpunkt auf das Studium von Sensitivtät und Anpassungsfähigkeit an die Bewegung des Partners, einem gemeinsamen Suchen nach "guter Bewegung".

Innerhalb des Studiums der klassischen Aikidotechniken versuchen wir eine Freiheit in der Bewegung zu finden, die es uns ermöglicht die dem Aikido zugrundelegenden Prinzipien auf eine individuelle Art und Weise auszudrücken und zu verwirklichen.

 

Das zentrale Anliegen und die Vision des AKI findet, in den meisten Aikidodojo zu findenden Kakejiku (Kalligraphie) der Schriftzeichen AI-KI-DO seinen Ausdruck. 

In Falle des AKI besteht das Kakejiki nur aus den Zeichen

    Ai (Vereinigung)   sowie    Ki (Lebensenergie).         Ai-Ki

Das Zeichen Do  (Weg) wird ausgelassen um auszudrücken und den Übenden bewusst zu halten, das es unser Anliegen und Bemühen sein sollte, innerhalb der Prinzipien, seinen individuellen Weg, der nur persönlich ausgedrückt und nicht

gelernt werden kann, zu suchen und zu verwirklichen.

 

Alle Dojos des AKI sind unter der Schirmherrschaft von Takeda Shihan, direkt mit dem Aikikai Honbu Dojo verbunden, und alle Graduierungen des AKI sind von der Aikikai Foundation ausgestellt und anerkannt.

 

Das Aikido Kenkyukai International Germany unter der Leitung von Andre`Otome, ist direkt dem AKI Honbu in Yokohama angegliedert und hält intensiven Kontakt zu Takeda Shihan und dessen Vertretren.